Silber Ankauf lohnt es altes Silber zu verkaufen?

Die Wirtschaftskrise hat den Goldpreis in die Höhe getrieben wie bereits seit Jahrzehnten nicht mehr. Gemeinsam mit dem Goldpreis oder dem preis pro Goldunze wie es eigentlich heißen muss, stieg auch die Silberunze im Kurs, so dass aktuell ein günstiger Zeitpunkt für den Verkauf jeglichen Silbers scheint. Doch gilt es zu bedenken, dass bei alten Silbergegenständen womöglich nicht nur der Silberanteil des Objektes ins Gewicht fällt. Kunsthandwerkliche Ausführungen wie z.B. bei Silberschmuck, der auch heute noch in aller Welt begehrt ist, machen einen hohen Anteil des finanziellen Wertes eines Gegenstandes aus Silber aus. Alter Silberschmuck wird als Antiquität veräußert einen höheren Erlös erzielen, als der reine Silberanteil.

Silber Ankauf bewertet nur die Edelmetallmenge nicht die Verarbeitung

Sollte jedoch die Absicht vorhanden sein, altes Silber zu verkaufen, so ist der günstigste Zeitpunkt stets der eines hohen Silberkurses, denn in der Regel wird der Gegenstand niemals unter dem Materialwert veräußert. Die Einstufung als Antiquität oder Liebhaberstück wird den Erlös noch steigern. Sammler für Gegenstände aus Silber finden sich überall, sie zahlen die besten Preise. Nur Bruchsilber oder altes Silber ohne Sammlerwert sollte professionellen Silberankäufern oder der Scheideanstalt angeboten werden. Das Internet kann mit all seinen Handelsplattformen helfen, den richtigen Abnehmer für das alte Silber zu finden. Selbst ein vollständiges Silberbesteck, welches gerade einmal zwanzig Jahre alt ist, wird vermutlich mehr Geld erzielen, wenn Sie es als Besteck verkaufen, denn als nur Edelmetall Silber.