Echt Silber Bilderrahmen zu schwer für die Wand?

Bilderrahmen oder Spiegel gehören an die Wand. Doch wie verhält es sich mit einer sicheren Montage, wenn es sich womöglich um einen antiken, sehr großen Rahmen für das Bild oder den Spiegel aus massivem Silber handelt?

Massiv Silber,  massiv schwer – auch als Silber Bilderrahmen

Silber verfügt über eine hohes eigenspezifisches Gewicht. Um dies einmal zu verbildlichen: Die australische Kookaburra Sondermünze aus fast reinem Silber wiegt 500 Gramm. Sie hat einen Durchmesser von knapp 10 cm und ist etwa 1,5 cm dick. So ist es nicht schwer sich vorzustellen, wie viel Gramm massives Silber man für einer Prunkrahmen mit den Maßen von etwa 100cm x 180 cm benötigt. Auch dieses Stück dann einiges an Gewicht aufzuweisen hat. Darum sind die meisten Rahmen versilbert. Gerade Silber lässt sich besonders dünn aushämmern, was eine Beschichtung beispielsweise durch Plattieren einfach ermöglicht. Doch es gibt auch zahlreiche Ausnahmen, schließlich wollte man in vergangenen Zeiten klotzen und nicht kleckern, wenn man sich kostbare Silberrahmen leistete.

Silberner Bilderrahmen – ein Schwergewicht

Was also tun, wenn die kostbare Antiquität aus Silber 10 Kilogramm oder mehr wiegt? Die Aufhängung sollte in jedem Fall vom Fachmann (Rahmenbauer) vorgenommen werden. So wird garantiert, dass die Montage wirklich stabil ist, und die Silber Bilderrahmen Kostbarkeit nicht eines Tages von der Wand fällt und irreparabeln Schaden davonträgt. Solche Maßnahmen sind jedoch wirklich nur bei sehr großen Objekten aus massivem Silber erforderlich und die sind wirklich selten, auch bei Antiquitäten Silber.