Antik & Kunst Messe Sindelfingen – Wo sich Tradition und Moderne ein Stelldichein geben

Verbindung von klassischer und zeitgenössischer Kunst – Die Antik & Kunst Messe Sindelfingen ist eine publikumsoffene Verbrauchsmesse für Kunst und Antiquitäten und findet jährlich an einem Wochenende Mitte Januar statt. Die Messe verbindet auf einzigartige Weise klassische Antiquitäten mit zeitgenössischer Kunst.

Antik & Kunst Messe Sindelfingen – lebendige Atmosphäre

Die Atmosphäre auf der Messe ist lebendig und sehr persönlich. Sie begeistert nicht nur Kenner der Szene sondern lockt auch viele fachfremde Besucher an. Neben den ausgestellten Kunstgegenständen und Antiquitäten gibt es immer ein reichhaltiges, attraktives Rahmenprogramm, das alle Sinne befriedigt. Auch kulinarisch kommen Kunstfreunde und Liebhaber von Antiquitäten während der Antik & Kunst Messe Sindelfingen voll auf ihre Kosten.

Handwerks- und Volkskunst aus mehreren Jahrhunderten

Unter anderem wird auf der Messe Handwerks- und Volkskunst aus mehreren Jahrhunderten gezeigt, so zum Beispiel alte Fayencen, Porzellan, Schmuck und Glas aus verschiedenen Epochen wie Jugendstil oder aus dem Viktorianischen Zeitalter. Ob antike Möbel oder Gemälde: Kunstliebhaber finden auf der Sindelfinger Messe sicher das eine oder andere erlesene Schnäppchen, sofern sie rechtzeitig dort sind und alle Angebotene genau prüfen.

Aktive Einbeziehung des Publikums

Die Anbieter der Antiquitätenmesse haben genügend Platz für Ihre gezeigten Kunstgegenstände oder Antiquitäten und die Besucher können das Ausgestellte ganz nach Belieben betrachten – oder sich auch aktiv beteiligen. Schon seit einigen Jahren werden hier nämlich auch die Finalisten des Internationalen Syrlin-Kunstpreises 2011 ermittelt, bei dem die Messebesucher zur Abstimmung mit aufgefordert sind.

Antiquitätenmesse München

Liebhaber von Antiquitäten freuen sich jedes Jahr auf das Neue, wenn die Antiquitätenmesse München ihre Tore öffnet. Mittlerweile besitzt die Messe eine Tradition von mehr als 40 Jahren. Damals wurde die Antiquitätenmesse als Messe für Kunst & Antiquitäten gegründet. Einige Sammler, die auf der Suche nach schönen Einzelstücken waren, hatten die Idee dazu. Inzwischen hat die Münchner Messe an Attraktivität gewonnen und bietet etwa 60 Ausstellern die Möglichkeit, Kontakte zu Sammlern zu knüpfen. Damit hat es die Antiquitätenmesse geschafft, zu einer der Top-Messen im regionalen Bereich zu werden.

Großes Angebot an bayrischer Volkskunst

In diesem Jahr findet in der Zeit von der Zeit vom 14. bis zum 22. Mai die 84. Antiquitätenmesse in München statt. Als Veranstaltungsort wurde der Paulaner Festsaal ausgewählt, der auf dem Nockherberg liegt. Unter den Ausstellern, die während dieser Zeit auf der Messe vertreten sind, befinden sich Kunsthändler und Galeristen. Sie zeigen unter anderem ein großes Angebot an Antiquitäten und an bayerischer Volkskunst. Außerdem wird auf dieser Messe sehr hochwertiges Kunsthandwerk gezeigt, dass in der Zeit von der Gotik bis zur Moderne geschaffen wurde.

Die nächste Antiquitätenmesse in München wird in der Zeit vom 18.10.2013 – 27.10.2013 veranstaltet werden.

Messe Nostalga Oldenburg

Antiquitäten und Kunst haben in der heutigen Zeit stark an Bedeutung gewonnen. Daher besuchen immer mehr Menschen Messen, um sich über diese Bereiche zu informieren. In der Zeit vom 14.10. bis 16.10.2011 findet erneut die Messe Nostalga in Oldenburg statt. Die Messe besitzt bei Liebhabern und Kennern von Kunst und Antiquitäten einen sehr hohen Stellenwert. Viele Besucher reisen aus dem ganzen Bundesgebiet an und werfen dabei auch einen Blick auf die Mineralien, die hier ebenfalls erworben werden können.

Kunst und Antiquitäten aus unterschiedlichen Epochen

Zu den Ausstellern von Kunst und Antiquitäten zählen Restauratoren, Antiquitätenhändler und Galeristen. In ihrem Angebot befinden sich unter anderem Schmuck und Silber, Möbel, Teppiche sowie Porzellan aus den unterschiedlichsten Epochen. So sind unter anderem Gegenstände aus der Biedermeierzeit und dem Jugendstil zu sehen. Veranstaltet wird die Messe Nostalga Oldenburg in der Weser-Ems-Halle, wo sie jährlich zu Gast ist. Der Folgetermin steht bereits fest. Im nächsten Jahr wird die Messe für Kunst und Antiquitäten vom 12.10. bis 14.10.2012 ihre Türen öffnen.

Messe für KUNST & ANTIQUITÄTEN – Residenz Salzburg

Antiquitäten und Kunst auf höchstem Niveau bietet vom 16. – 25. April die Messe in Salzburg, die seit 1976 immer parallel zu den Osterfestspielen jährlich stattfindet. In der Residenz der Fürsterzbischöfe, in der Jahrhunderte lang die erzbischöfliche Macht herrschte, steht heute die Kunst im Mittelpunkt.

KUNST & ANTIQUITÄTEN – Residenz Salzburg – Besucher aus der ganzen Welt

Die Antiquitäten auf 1.300 Quadratmetern werden alljährlich von rund 15.000 Kunstliebhabern bewundert. Rund 40 Aussteller zeigen Kunst in Räumen, die im 18.Jahrhundert mit Fresken von Hildebrandt und Deckengemälden von Rottmayr und Altomonto ausgestaltet wurden. Das Angebot an Kunst ist auch dieses Jahr wieder breit gefächert und von höchster Qualität. Gotische Bildhauerkunst steht neben antikem Mobiliar und die Antiquitäten künden von der Eleganz vergangener Wohnkultur. Vom 17. Jahrhundert bis hin zu Zeitgenössischem führt die Gemäldegalerie den Besucher. Uhren, Teppiche und Kleinodien, ebenso Dekoratives in Silber und Glas verleihen der Messe ihren besonderen Glanz.

Prachtstücke von Klimt und Antiquitäten aus Fernost

Viel ist dieses Jahr aus den letzten ca. 150 Jahren zu sehen, so etwa Gemälde von Anton Romako („Ausseer Jägerin“, 1877), Antiquitäten aus Japan und den „Liegenden Halbakt“ von Klimt, der zur Wiener Auswahl um 1900 gehört. Von Egon Schiele wird der „Sitzende Halbakt“ aus dem Jahr 1914 ausgestellt, auch Maximilian Kurzweil ist vertreten.